The Andes Trail
Lea unterwegs von Quito nach Ushuaia 2010
 
 

Home

Privat

Weltreise 2004/2005

The Andes Trail 2010

Weitere Reisen

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Andes Trail (www.bike-dreams.com)

Ecuador  (Route)

Donnerstag, 19.8.2010 - Strecke: Macara - Chulucanas (Peru)
Tag 17, 127 km, 704 Hm, sonnig und heiss, Berge werden durch Reisfelder und Papaya-Plantagen verdrängt, Highlight: abendliche Sightseeing-Tour mit dem Tuk-Tuk in Chulucanas

Mittwoch, 18.8.2010 - Strecke: Catacocha - Macara
Tag 16, 94 km, 1372 Hm, sonniges und heisses Wetter, erste Baobab-Bäume, saftig grüne Reisfelder in Macara, Highlight: Lunchstop am Flussufer

Dienstag, 17.8.2010 - Strecke: Loja - Catacocha
Tag 15, 96 km, 2158 Hm, schönes, sonniges und heisses Wetter, 2 Pässe, Highlight:  sensationelle Landschaften, bisher bewohnte, steile Berghänge haben sich in bewaldete Hänge verwandelt

Montag, 16.8.2010 - Ruhetag in Loja
Tag 14, Highlight: Veloputzen, viele gluschtige Sachen aus der Bäckerei direkt vis-à-vis
Tourletter Loja     Fotos Loja

Sonntag, 15.8.2010 - Strecke: Ona - Loja
Tag 13, 110 km, 2393 Hm, 2 Pässe über 3150m und 3068 m, 1 Pass über 2800m, angenehmes Wetter, sehr starker Gegenwind am Nachmittag. Highlight: Aussicht auf Loja vor der letzten Passabfahrt

Samstag, 14.8.2010 - Strecke: Cuenca - Ona
Tag 12, 109 km, 1759 Hm, Pass über 3437m, sehr garstiges Wetter - kalt und neblig, 5 Grad auf Passhöhe, keine Aussicht. Highlight: warmer Nescafe beim Lunchstop neben einer Cafeteria

Freitag, 13.8.2010 - Ruhetag in Cuenca
Tag 11, Auf der Suche nach einem Kona-Bike Shop Velotour durch die historische Altstadt, wunderbarer Kaffee. Highlight: Telefon mit Christian
Tourletter Cuenca     Fotos Cuenca

Donnerstag, 12.8.2010 - Strecke: Ingapirca - Cuenca
Tag 10, 78 km, 938 Hm, erster Pass von 3540m, leicht bewölkt, angenehme Temperaturen, über den Pass: starker Wind, kalt. Highlight: warme Dusche in Cuenca, superfeinen Kaffee
E-Mail aus Cuenca

Mittwoch, 11.8.2010 - Strecke: Chunchi - Ingapirca
Tag 9, 72 km, 1800 Hm, morgen: sonniges, warmes Wetter; am Nachmittag: starker Wind, kalt, teilweise Regen. Highlight: kein Bushcamp - dafür ganz einfache Unterkunft, warme Dusche

Dienstag, 10.8.2010 - Strecke: Guamote - Chunchi
Tag 8, 81 km, 1741 Hm, schönes, sonniges Wetter. Highlight: Lunch auf einer
Anhöhe mit wunderbarer Aussicht auf die Anden

Montag, 9.8.2010 - Strecke: Riobamba - Guamote
Tag 7, 52 km, 788 Hm, wunderschönes Wetter, warm, teilweise windig. Highlight: Chimborazo im Nebel

Sonntag, 8.8.2010 - Strecke: Latacunga - Riobamba
Tag 6, 97 km, 1741 Hm, sonnig, bewölkt, erster Pass über 3480m, habe mich verfahren. Highlight: Hühnersuppe mit Spezialeinlage von Hühnerfüssen

Samstag, 7.8.2010 - Strecke: Quito - Latacunga
Tag 5, 108 km, 1291 Hm, sonnig, bewölkt, teilweise regen, starker Wind am Nachmittag, habe mich verfahren. Highlight: erster Blick auf Cotopaxi (allerdings im Nebel)

Tag 4, Freitag, 6.8.2010 - Strecke: Quito - Mitad-del-Mundo - Quito
54 km, 639 Hm (Höhenmeter), sonnig, einfach. Highlight: die Tour beginnt Tourletter Quito     Fotos Quito

Dienstag, 3.8.2010 bis Donnerstag, 5.8.2010
Tag 1-3, Akklimatisierung in Quito

 

  Der Inhalt auf dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt. Jede Weiterverwendung auch zu privaten Zwecken ist untersagt. © Lea & Christian 2004