The Andes Trail
Lea unterwegs von Quito nach Ushuaia 2010
 
 
  Von: lea.degen
Gesendet: Montag, 29. November 2010, El Calafate (Argentinien)
Betreff: El Calafate, Patagonien Argentinien

Hola Chicas
Hola Chicos

4 Monate mit dem Bike unterwegs, 9700 km abgestrampelt und nur noch 2 Wochen bis ans Reiseziel am Ende der Welt. Eigentlich hätte ich mich in dieser Zeit an den Biker-Alltag gewöhnen können. Und die letzten Kilometer sind doch easy und peanuts. Nein, die letzten 9 Tage waren für mich wohl die härtesten während dem ganzen Trip. Mental war ich total gefordert. Wie kann ich mich motivieren, stunden- nein tagelang in den Pampas geradeaus zu fahren, gegen den Gegen- und noch schlimmer den Seitenwind anzukämpfen? Eine Durchschnittsgeschwindigkeit von lediglich noch 5-10 km/h trotz enormem Kräfteaufwand? Dazu grässliche Schotterpisten, Regen, teilweise (Hagel-)Gewitter. Mit dem Bike-Dreams
Truck wäre es doch viel einfacher, wärmer, angenehmer...

Dank meinem eisernen Willen und Kampfgeist habe ich es aber mit dem Bike bis nach El Calafate und dem nächsten Ruhetag geschafft. Jetzt sitze ich im warmen Cafe "Don Lius" und geniesse meine xte Tasse Milchkaffee, dazu ein riesiges Stück Torte. Draussen stürmt es und der Wind bläst bereits wieder kräftig durch die Büsche. Heute ist er mir egal, der Wind - heute ist Ruhetag. Ich bin stolz, dass ich vor allem in den letzten Tagen meinen inneren Schweinehund einmal mehr überwinden konnte. Und vielleicht schaffe ich es tatsächlich,
die ganzen 11'000 km oder die ominösen 100% zu fahren. In unserer Gruppe sind nicht mehr viele im Rennen: Peter und ich...

Doch bis Ushuaia kann noch viel geschehen. Das wichtigste für mich: unfallfrei und gesund in Ushuaia ankommen und dann endlich meinen geliebten Christian wieder in die Arme zu schliessen - heute in 14 Tagen!

Hasta luego - machets guet, herzlichi Gruess

Lea

 

  Der Inhalt auf dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt. Jede Weiterverwendung auch zu privaten Zwecken ist untersagt. © Lea & Christian 2004